shopstar

Kunde

shopstar GmbH

Produkte anschauen, in Shops einchecken, Artikel scannen – das ist das Prinzip von shopstar. Das Startup Unternehmen mit Sitz in München startete im Februar 2014 in einer Reihe von deutschen Großstädten.

Anforderung

Mobile Devices verändern das Kaufverhalten der Nutzer. Diese Erkenntnis nutzt das Startup shopstar und möchte dem User ein einmaliges Shopping-Erlebnis bieten. Mit der App sollen die Nutzer Stars sammeln können. Für die gesammelten Stars können sie ausgewählte Prämien bei teilnehmenden Retailern einlösen, indem sie deren Produkte scannen, oder in den Filialen einchecken. 

Lösung

Der User kann sich mit Facebook oder per Email-Registrierung direkt über die App anmelden. Die shopstar App wird über ein Sliding-Menu navigiert. Über den Menüpunkt «Deine Prämie» wählt der Nutzer aus einer Liste verschiedener Produkte seine Wunschprämie aus, für die er Stars sammeln möchte. Anhand des Starkontos kann der User schnell und übersichtlich erkennen, wie viele Stars er bereits gesammelt hat und wie viele noch für die ausgewählte Prämie benötigt werden. Im Menüpunkt „Übersicht“ werden alle teilnehmenden Retailer mit einer Cover-Animation dargestellt. Wahlweise können diese auch über die Kartenansicht angezeigt werden. Bei Auswahl einer Filiale  werden in der Detailansicht zunächst die einzelnen Showrooms mit den zu sammelnden Stars angezeigt. In den Showrooms hat der Nutzer die Möglichkeit sich einzelne Artikel detailliert anzuschauen. Ein besonderes Feature in der Filialansicht ist der Scanner. Mit diesem können sich die User sowohl in die Filiale einchecken als auch einzelne Artikel des Kaufhauses scannen. Dem Konto des Nutzers werden für jede Aktion Stars gutgeschrieben. Das beinhaltet alle Scanvorgänge sowie den Besuch der Showrooms. Sobald genügend Stars gesammelt wurden, kann die gewünschte Prämie eingelöst werden. Die App ist sowohl für Android als auch für iOS7 entwickelt worden.