Kulturpunkte, iOS, Android, App, apploft, hamburg, app agentur, app entwicklung,

Kunde

Kulturbehörde Hamburg

Die Kulturbehörde Hamburg unterstützt die Entwicklung von Kultur, fördert Theater,  Museen und Bibliotheken sowie Einrichtungen in den Bereichen Kunst, Musik und Literatur. Sie vertritt die Interessen des Denkmalschutzes und sorgt für die Bewahrung von Archivgut.

Anforderung

Die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg möchte im Rahmen der „eCulture Agenda 2020“ ein Kulturportal für Smartphones und Tablets entwickeln und etablieren. In diesem Kontext soll die App „Kulturpunkte“ für iPhones und iPads, Android Phones und Tablets neu entwickelt werden und übersichtlich und benutzerfreundlich die kulturellen Einrichtungen der Stadt Hamburg den Nutzern näher bringen.

Lösung

Die App wurde für iOS und Android entwickelt und läuft auf beiden Plattformen jeweils mit der aktuellsten Betriebssystemversion. Mit dem Start der App kann der Nutzer über das benutzerfreundliche Hauptmenü die Optionen Karte, Kategorien, Touren und Favoriten auswählen. Ausgehend vom aktuellen Standort werden dem Nutzer die Sehenswürdigkeiten in einer Karten- oder Listenansicht nach ihrer Entfernung geordnet angezeigt. Hierbei können mit Hilfe des Filters die Kultureinrichtungen anhand von Kategorien selektiert werden. Bei der Auswahl eines Kulturpunktes werden detaillierte objektbezogene Informationen angezeigt. Dadurch kann sich der Nutzer über die Geschichte erkundigen, vielfältige Bilder ansehen sowie Kontaktinformationen erhalten. Bei Bedarf kann auch die Route, ausgehend vom aktuellen Standort, berechnet werden. Mit der Kulturpunkte App gewinnt Hamburg eine neue Möglichkeit, die Geschichte und Bedeutung der Hansestadt in einfacher Handhabung zu erzählen.

Get it on Google Play