deichtorhallen, ios, app, audio guide, ipod, receiver, multidevice

Kunde

Deichtorhallen Hamburg GmbH

Am 9. November 1989 eröffnete das erste Kunstausstellungsprogramm der Hallen. Seitdem sind die Deichtorhallen ein international renommierter Ausstellungsort für zeitgenössische Kunst und Fotografie.

Anforderung

Die Deichtorhallen in Hamburg beabsichtigen als Ergänzung und besonderen Service, zu den wechselnden Ausstellungen ein mobiles Guide System anzuschaffen, mit dem es den Benutzern möglich ist, multimediale Inhalte zu ausgewählten Exponaten zu konsumieren. Gegen eine Gebühr sollen sich smarte Devices ausleihen lassen. Die darin hinterlegten Inhalte sollen sich über ein benutzerfreundliches Content Management System dynamisch pflegen lassen. Des Weiteren soll die App nicht aus dem App Store geladen, sondern nur intern ausgegeben werden können.

Lösung

Der Audio Guide wurde in Form einer Inhouse iOS App umgesetzt, auf die nur die Deichtorhallen Zugriff haben. Zu Beginn der Ausstellung erhält der Besucher einen iPod Touch, auf dessen Startscreen das Titelbild sowie die Beschreibung der aktuellen Ausstellung zu sehen ist. Berührt der Nutzer den Screen, wird er auf die Übersicht der Exponate weitergeleitet, welche nummeriert in tabellarischer Form aufgelistet ist. Im Folgenden wird nach Auswahl eines Exposés dem Kunden ein Tutorialscreen angezeigt, der auf kurze und anschauliche Weise die Bedienung des Audio Guides erklärt. Die App unterstützt mp3-Formate und stellt des Weiteren auch Bilder sowie Beschreibungstexte dar, welche in einem speziell für die Deichtorhallen entwickelten Backend verwaltet werden können. Des Weiteren wurde für die Deichtorhallen ein Receiver zur Verfügung gestellt, mit dem 60 iPods geladen, verwaltet und mit neuen App-Versionen versehen werden können und um die iPods vor Schäden zu schützen, wurden separate Hardwarecases und Handschlaufen zur Verfügung gestellt.